Forderungseinzug Inkasso

Die schlechte Zahlungsmoral von Kunden wird selbst für ausgelastete Unternehmen schnell zum existentiellen Problem. Die Statistik der Insolvenzen zeigt: Hinter der Zahlungsunfähigkeit von Unternehmen steckt oft die Säumigkeit von Kunden. Gegen dieses Fehlverhalten hilft nur ein effektives Forderungsmanagement. Die Rechtsanwälte der Kanzlei GRP Rainer in Köln, Bonn, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart unterstützen Unternehmen beim Inkasso und Forderungseinzug.

Forderungseinzug

Um Forderungsausfälle in Ihrem Unternehmen zu vermeiden, entwickeln unsere Rechtsanwälte das passende Management für den Forderungseinzug. Wir überwachen für Ihr Unternehmen offene Forderungen und sorgen für schnelle Bezahlung. Beim Inkasso loten wir alle rechtlichen Möglichkeiten aus. Ob Zahlungsaufforderung, Mahnverfahren oder Streitverfahren - die Anwälte der Kanzlei GRP gehen beim Inkasso konsequent vor. Bevor wir handeln, prüfen wir in jedem Einzelfall die Erfolgsaussichten und empfehlen die jeweils beste Strategie.

Beratung

Effektives Inkasso fängt bei der Rechnung an. Deshalb kommen bei der Kanzlei GRP als erstes die Rechnungsformulare auf den Prüfstand. Beispiel: Ohne verbindliches Zahlungsziel gerät Ihr Kunde trotz Nichtzahlung nicht ihn Verzug. Das kostet Zeit beim Forderungseinzug. Das erste Ziel unserer Rechtsberatung lautet deshalb: Die Kanzlei GRP macht die Rechnungen Ihres Unternehmens fit für Inkasso.

Bonitätsprüfung

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Das gilt vor allem vor der ersten Lieferung an neue Kunden. Die Kanzlei GRP in Köln, Bonn, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart unterstützen Ihr Unternehmen bei der Prüfung der Bonität von Kunden. Unsere Rechtsanwälte beraten auch über Strategien zur Absicherung gegen das Risiko von Zahlungsausfall.

Mahnung

Setzen Sie Ihren Kunden mit der Rechnung ein Zahlungsziel. Wer sich an die Zahlungsfrist nicht hält, gerät in Verzug. Wir raten, die Mahnung und alle weiteren Schritte an einen Rechtsanwalt auszulagern. Der Vorteil: Sie machen säumigen Kunden sofort klar, dass es ernst wird. In vielen Fällen bringt schon die erste Mahnung mit dem Briefkopf unserer Kanzlei säumige Kunden zur Vernunft. Wer den Ernst der Lage dann immer noch nicht verstanden hat, muss mit der nächsten Stufe der Eskalation rechnen: einem gerichtlichen Mahnbescheid.

Mahnbescheid

Das gerichtliche Mahnverfahren dient der vereinfachten Durchsetzung von Forderungen. Die Kanzlei GRP in Köln, Bonn, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart erledigt für Ihr Unternehmen alle nötigen Schritte. Dazu gehört, dass unsere Rechtsanwälte beim Mahngericht den Mahnbescheid beantragen. Jetzt hat der Schuldner zwei Chancen zu parieren: Entweder er zahlt oder er legt Widerspruch ein. Schweigt er sich statt dessen aus, beantragt Ihr Anwalt den Vollstreckungsbescheid. Dabei behalten wir natürlich die Fristen im Auge. Parallel orten die Rechtsanwälte von GRP pfändbare Vermögenswerte und Konten der Schuldner.

Zwangsvollstreckung

Schuldner können gegen einen Vollstreckungsbescheid innerhalb von zwei Wochen Einspruch einlegen. Nach Ablauf dieser Frist, ist der Vollstreckungsbescheid rechtskräftig. Konkret heißt das: Der Anwalt der Kanzlei GRP leitet in Ihrem Auftrag die Zwangsvollstreckung gegen den Schuldner ein. Streitige Verfahren: Das gerichtliche Mahnverfahren führt nicht immer ohne Widerspruch zum Ziel. Widerspricht der Schuldner dem Mahnbescheid, ist das Mahnverfahren beendet. Spätestens jetzt müssen Sie sich überlegen, ob Sie den nächsten Schritt der Eskalation gehen wollen. Unserer Rechtsanwälte beraten Sie zuverlässig über die beste Prozessstrategie und über Ihre Erfolgsaussichten. Die Kanzlei GRP in Köln, Bonn, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart macht sich auch im Gerichtsaal für Ihre Forderung stark.

Kosten

Forderungseinzug kostet Geld. Neben Zinsverlust fallen Kosten für Inkasso an. Dazu gehören neben Mahnungen z.B. Gebühren für den Mahnbescheid. Hier hat die Auslagerung an eine Kanzlei wie GRP in Köln, Bonn, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart Vorteile: Als Ihre Rechtsanwälte stellen wir die Kosten für das Inkasso genau dem säumigen Kunden in Rechnung, der sie verursacht hat.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin an einem unserer Standorte in Köln, Bonn, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München oder Stuttgart!
Standorte
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Köln
Hohenzollernring 21-23
50672 Köln
+49 221 2722750
+49 221 27227524
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Berlin
Kurfürstendamm 21
10719 Berlin
+49 30 887064045
+49 30 887065151
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Bonn
Emil-Nolde-Straße 7
53113 Bonn
+49 228 2673385
+49 228 2673363
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Düsseldorf
Königsallee 92a
40212 Düsseldorf
+49 211 54039910
+49 211 54039560
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Frankfurt
Taunusanlage 1
60329 Frankfurt am Main
+49 69 505060709
+49 69 505060905
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Hamburg
Am Kaiserkai 1
20457 Hamburg
+49 40 808074727
+49 40 808074728
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater München
Maximilianstraße 35a
80539 München
+49 89 24218382
+49 89 24218383
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Stuttgart
Königstraße 10c
70173 Stuttgart
+49 711 22254499
+49 711 22254345
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater London
The Broadgate Tower, Level 12, 20 Primrose Street
EC2A 2EW, London , UK
+44 207 5962772
+44 207 5962766
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Singapur
One Raffles Place, Level 24 Tower 1, 1 Raffles Place
048616 Singapur
+65 6408 0589
+65 6408 0601
Details
Haben Sie noch Fragen?
Vereinbaren Sie einen Beratungstermin an einem unserer Standorte in Köln, Bonn, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München oder Stuttgart!