Kollektives Arbeitsrecht

Das kollektive Arbeitsrecht regelt – anders als das Individualarbeitsrecht – die rechtlichen Rahmenbedingungen zwischen arbeitsrechtlichen Koalitionen, also Zusammenschlüssen von Arbeitnehmern, und Arbeitgebern. Bedeutsam sind hierbei vor allem die Punkte Arbeitskampf-, Tarifvertrags- und Mitbestimmungsrecht. Im Wesentlichen lässt sich das kollektive Arbeitsrecht unter zwei große Oberbegriffe fassen: Tarifrecht und Betriebsverfassungsrecht.

Tarifrecht

Das Recht zum Abschluss von Tarifverträgen ist grundgesetzlich in Art. 9 Abs. 3 GG verankert und soll für einen Kraftausgleich zwischen Arbeitgebern und den meist schwächeren Arbeitnehmern sorgen. Tarifverträge regeln Rahmenbedingungen für die inhaltliche Ausgestaltung, den Abschluss und die Beendigung von Arbeitsverträgen. Sie entfalten zum einen zwischen den Parteien einer solchen Vereinbarung Wirkung. Allerdings ist ein Tarifvertrag zum anderen auch dann bindend, wenn er für eine bestimmte Branche für allgemeinverbindlich erklärt wurde oder Niederschlag in einem individualvertraglichen Arbeitsvertrag gefunden hat. Entfaltet ein Tarifvertrag in einem Arbeitsverhältnis Wirksamkeit, so kann von seinen Bestimmungen nicht zum Nachteil des Arbeitnehmers abgewichen werden.

Betriebsverfassungsrecht

Das Betriebsverfassungsrecht findet seine gesetzliche Grundlage im Betriebsverfassungsgesetz, BetrVG. Dieses regelt die innerbetriebliche Zusammenarbeit zwischen Betriebsrat, anderen Arbeitnehmervertretungen, Belegschaft und Arbeitgeber sowie die Mitbestimmung von Arbeitnehmern in betrieblichen Angelegenheiten. Ziel des Betriebsverfassungsgesetzes ist die vertrauensvolle betriebliche Zusammenarbeit zum Wohle der Arbeitnehmer und des Betriebes. Darüber hinaus regelt es die Bildung einer Einigungsstelle. Diese dient der Beilegung von Konflikten zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber.

Gerade das kollektive Arbeitsrecht entfaltet oftmals für eine Vielzahl von Beteiligten Wirkung. Es ist daher empfehlenswert, in allen rechtlichen Fragen einen Rechtsanwalt zu Rate zu ziehen. Die Rechtsanwälte von GRP Rainer beraten und vertreten sowohl Betriebsräte als auch Arbeitgeber in allen Bereichen des kollektiven Arbeitsrechts. Unsere auf Arbeitsrecht spezialisierten Anwälte helfen bei betrieblichen Schwierigkeiten und unterstützen Sie bei der Durchsetzung Ihrer Interessen. Wir helfen zudem bei der Gestaltung betrieblicher Vereinbarungen und vertreten bei Einigungsstellenverfahren.

Die Kanzlei GRP Rainer besteht aus einem Team hochmotivierter und engagierter Rechtsanwälte. Gerne beraten wir Sie umfassend in allen Fragen zum kollektiven Arbeitsrecht.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin an einem unserer Standorte in Köln, Bonn, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München oder Stuttgart!
Standorte
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Köln
Gürzenich-Quartier
Augustinerstraße 10
50667 Köln
+49 221 2722750
+49 221 27227524
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Berlin
Kurfürstendamm 21
10719 Berlin
+49 30 544459880
+49 30 544459885
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 13
53113 Bonn
+49 228 929599890
+49 228 929599895
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Düsseldorf
Königsallee 92a
40212 Düsseldorf
+49 211 993399920
+49 211 993399925
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Frankfurt
Skyper Villa
Taunusanlage 1
60329 Frankfurt am Main
+49 69 172979670
+49 69 172979675
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Hamburg
HafenCity
Am Kaiserkai 1
20457 Hamburg
+49 40 422369430
+49 40 422369435
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater München
Maximilianstraße 35a
80539 München
+49 89 211298800
+49 89 211298805
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Stuttgart
Königstraße 10c
70173 Stuttgart
+49 711 988099810
+49 711 988099815
Details
Haben Sie noch Fragen?
Vereinbaren Sie einen Beratungstermin an einem unserer Standorte in Köln, Bonn, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München oder Stuttgart!