dima24

Die Vertriebsplattform dima24.de Anlagevermittlung GmbH betreut nach eigenen Angaben rund 200.000 Anleger und verwaltet mehr als zwei Milliarden Euro Anlegergelder. Gegründet wurde dima24 von Malte Hartwieg, der die Vertriebsplattform im April 2014 an die RW Capital Invest offensichtlich im Zuge eines Management-Buy-Outs verkaufte.

dima24 war nur Teil eines Firmengeflechts von Malte Hartwieg.  Ihm gehören u.a. auch das Emissionshaus Selfmade Capital und über die Holding Nitro Invest Beteiligungsgesellschaft ist er an den Emissionshäusern Euro Grundinvest, New Capital Invest (NCI) und Panthera beteiligt. Der Verkauf von dima24 erfolgte kurz nachdem Zahlungsprobleme bei den Emirates-Fonds von Selfmade Capital und drei NCI-Fonds eingeräumt werden mussten.

Auffallend ist, dass auch die beiden Vorgängergesellschaften der dima24.de Anlagevermittlung GmbH, die dima24.de Anlageberatung GmbH sowie die dima24.de Vermögensberatung GmbH, aufgelöst wurden.

Da die dima24 zu Hartwiegs Firmenimperium gehörte, stellt sich die Frage, wie neutral die Anlagevermittlung verlaufen ist und ob Kundenwünsche entsprechend berücksichtigt wurden. Es stehen Vorwürfe im Raum, dass massiv Fonds aus dem Firmengeflecht von Hartwieg vermittelt worden sein sollen ohne dabei auf die personellen Verflechtungen und mögliche Interessenskonflikte hinzuweisen. Teilweise sollen die Kunden dazu gedrängt worden sein, im Gegenzug für eine Ermäßigung zu unterschreiben, dass sie auf eine Anlageberatung verzichtet haben. Bei einem solchen Vorgehen sollte umgehend ein im Bank- und Kapitalmarktrecht kompetenter Rechtsanwalt eingeschaltet werden.

Denn geschädigte Anleger können bei einer fehlerhaften Anlageberatung Schadensersatzansprüche gegen die Vermittler geltend machen. Das ist auch nach dem Verkauf der Vertriebsplattform möglich. Nach einer Entscheidung des BGH werden Haftungsansprüche durch einen Management-Buy-Out nicht berührt.

Der Staatsanwaltschaft München liegen offenbar schon Anzeigen gegen dima24 vor und ein Anfangsverdacht werde geprüft 

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin an einem unserer Standorte in Köln, Bonn, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München oder Stuttgart!
Standorte
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Köln
Gürzenich-Quartier
Augustinerstraße 10
50667 Köln
+49 221 2722750
+49 221 27227524
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Berlin
Kurfürstendamm 21
10719 Berlin
+49 30 544459880
+49 30 544459885
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 13
53113 Bonn
+49 228 929599890
+49 228 929599895
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Düsseldorf
Königsallee 92a
40212 Düsseldorf
+49 211 993399920
+49 211 993399925
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Frankfurt
Skyper Villa
Taunusanlage 1
60329 Frankfurt am Main
+49 69 172979670
+49 69 172979675
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Hamburg
HafenCity
Am Kaiserkai 1
20457 Hamburg
+49 40 422369430
+49 40 422369435
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater München
Maximilianstraße 35a
80539 München
+49 89 211298800
+49 89 211298805
Details
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater Stuttgart
Königstraße 10c
70173 Stuttgart
+49 711 988099810
+49 711 988099815
Details
Haben Sie noch Fragen?
Vereinbaren Sie einen Beratungstermin an einem unserer Standorte in Köln, Bonn, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München oder Stuttgart!